+41 44 388 51 06      michael.schmid at sik-isea.ch    
Schmid, Michael, lic. phil.

Geboren in Chur. 1993–1999 Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Zürich und der Università degli Studi di Milano. 2000 Assistenzkuratorium Museum Bellerive, Zürich. 2000–2004 freischaffender Kunstkritiker, 2001–2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilungen Kunstdokumentation und Kunstgeschichte von SIK-ISEA. 2002–2004 Autor der Publikationsreihe UBS Art Collection, hrsg. von SIK-ISEA. Ab 2005 Leiter Dokumentation und Nachlassarchiv von SIK-ISEA. Projekt Archiv SGBK (2006–2007), Projekt Pressearchiv Roman Signer digital (2007–2008), Projekt Interview-Dokumentation: Gespräche mit jungen Schweizer Kunstschaffenden (ab 2008), Projekt Virtuelle Vitrinen: Online-Präsentation von Künstlernachlässen im Nachlassarchiv SIK-ISEA (ab 2008), Ausbau von Dokumentation und Nachlassarchiv von SIK-ISEA zum Schweizerischen Kunstarchiv (2011–2012), Leiter Schweizerisches Kunstarchiv (ab September 2012).

Forschungsschwerpunkte: Schweizer Kunst 19. bis 21. Jahrhundert, Theorie und Praxis des Kunstarchivs (Sammeln, Erschliessen, Erhalten und Vermitteln)

Bibliographie

(2013–2007)


     
  • Blickpunkte. Das Schweizerische Kunstarchiv, in: Jahresbericht SIK-ISEA 2012, Zürich 2013.
     
  • Interview mit Gian-Reto Gredig / Goran Galic, in: Ma bicé bolje, Baden 2012.
     
  • David Renggli (Lexikonartikel) [2012], in: www.sikart.ch, Publikation in Vorbereitung, erscheint 2012. 
       
  • Sonja Feldmeier (Lexikonartikel) [2010], in: www.sikart.ch.
     
  • Till Velten (Lexikonartikel) [2009], in: www.sikart.ch
       
  • Heinrich Gartentor [2008], in: www.sikart.ch.
     
  • Interview mit Loredana Sperini [2008], in: Interview-Dokumentation,
    www.sik-isea.ch.
     
  • Interview mit Isabelle Krieg [2007], in: Interview-Dokumentation, www.sik-isea.ch.
     
Vorträge (2013–2008)

     
  • «Bildarchive im Internet als kunstwissenschaftliche Herausforderung», Zweiter Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte, Lausanne, 22. August 2013.
     
  • «Kunsttheoretische Notizen der Malerin Petra Petitpierre», Archivist’s Choice, SIK-ISEA, 13. Juni 2013.
  • «Schätze aus der Korrespondenz der Familie Giacometti», Archivist’s Choice, SIK-ISEA, 7. Februar 2013.
     
  • «Das Schweizerische Kunstarchiv. Sammeln für die Ewigkeit?», UBS Arts Forum, Wolfsberg, 5. November 2012.
     
  • «Briefe, Fotografien und Objekte aus dem Nachlass des Malers Rudolf Koller», Archivist’s Choice, SIK-ISEA, 11. Oktober 2012. 
     
  • «Das Schweizerische Kunstarchiv», Vortrag zur Eröffnung des Schweizerischen Kunstarchivs von SIK-ISEA, 13. September 2012.
     
  • «Gesprochene Kunstarchive. Künstlerinterviews als Medium der Selbstdarstellung», UBS Arts Forum, Wolfsberg, 15. November 2011.
     
  • «Das Kunstarchiv im Spannungsfeld von physischer Repräsentation und virtueller Vermittlung», Jahrestagung Arbeitsgemeinschaft Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB), Universität Köln, 11. November 2011.
     
  • «Das Internet als Ausstellungsort», Jahrestagung VKKS, Museum Neuhaus, Biel, 1. Oktober 2011.
     
  • «Online-Bildarchive», Festvortrag Jahresversammlung SIK-ISEA, Zürich, 22. Juni 2011.
     
  • «Bildarchive im Internet als kunstwissenschaftliche Herausforderung», Jahrestagung European Artnet, SIK-ISEA, Zürich, 28. Januar 2011.
     
  • «Das ortlose Archiv. Kunstwissenschaftliche Bildarchive im Internet», Vortrag am Ersten Schweizerischen Kongress für Kunstgeschichte, Sektion 3 «Kunstgeschichte im digitalen Zeitalter: Potenziale und Probleme», Universität Bern, 3. September 2010.
     
  • «Das Privatarchiv der Kunstschaffenden», Vortrag zum internationalen Symposium «Kunst & Karriere», veranstaltet vom Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft SIK-ISEA, Zürich, 27. Mai 2010.
     
  • «Vergessen im Archiv», Vortrag anlässlich der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kulturtheorie und Semiotik SGKS «Vergessen. Leerzeichen des Denkens?», Universität Zürich, 24. April 2010.
     
  • «Performancekunst im Archiv», Inputreferat zum Start des SNF/DORE-Forschungsprojektes «Archiv performativ» der Zürcher Hochschule der Künste. Institute for Cultural Studies in the Arts, Kaskadenkondensator, Basel, 17. April 2010.
     
  • «Digitalisierung als Konservierungs- und Vermittlungsstrategie», Vortrag in der Reihe «Forum am Mittag», SIK-ISEA, Zürich, 31. August 2009.
     
  • «Projects of the documentation centre and the estate archive», Annual meeting of European Artnet, SIK-ISEA, Zürich, 27. September 2009.
     
  • «Funktionen von nationalen und regionalen Kunstarchiven», Vortrag an der Tagung «Dokumentierung und Archivierung von Kunst», Kulturzentrum NAIRS, Scuol, 6. September 2008.

Suchen
SIK-ISEA
Zollikerstrasse 32
Postfach 1124
CH-8032 Zürich
T +41 44 388 51 51
F +41 44 381 52 50
sik at sik-isea.ch

Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Publikation bestellen
Meisterwerke und Kleinode
Die Sammlung der Peyerschen Tobias Stimmer-Stiftung