Veranstaltungen

Villa Bleuler Gespräche: Eine Kooperation von SIK-ISEA und Kunstbulletin

Programm Frühling 2017

Im Rahmen der Villa Bleuler Gespräche befragen Kunstfachleute Schweizer Künstlerinnen und Künstler zu ihrem künstlerischen Vorgehen. Anhand ausgewählter Werkbeispiele kommen gesellschaftliche, technische und wissenschaftliche Aspekte zur Sprache. Ausgangspunkt für die Veranstaltungsreihe ist die Grundlagenarbeit des SIKART Lexikons und des Schweizerischen Kunstarchivs sowie des Kunstbulletins. Die Veranstaltungsreihe wird von SIK-ISEA (Katharina Ammann) und dem Kunstbulletin (Claudia Jolles) organisiert.



Marie-Antoinette Chiarenza (RELAX) und Jérôme Leuba

Marie-Antoinette Chiarenza und Jérôme Leuba sprechen über performative Strategien mit Madeleine Amsler (Kuratorin / Autorin Kunstbulletin) und Mirjam Varadinis (Kunsthaus Zürich).

Wann: 25. April 2017, 18.00–19.30 Uhr, anschliessend Aperitif
Wo: SIK-ISEA, Zollikerstrasse 32 (Nähe Kreuzplatz), CH-8032 Zürich

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt.
Programm


Florian Dombois und Daniela Keiser

Florian Dombois und Daniela Keiser sprechen über Interdisziplinarität und Langzeitprojekte mit Katharina Ammann (SIK-ISEA) und Katharina Holderegger (Kunstkritikerin Romandie / Autorin Kunstbulletin).

Wann: 20. Juni 2017, 18.00–19.30 Uhr, anschliessend Aperitif
Wo: SIK-ISEA, Zollikerstrasse 32 (Nähe Kreuzplatz), CH-8032 Zürich

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt.
Programm


Frühere Villa Bleuler Gespräche



Franziska Furter und Gilgian Gelzer

Franziska Furter und Gilgian Gelzer sprechen über den Charakter ihrer Zeichnungen mit Linda Schädler (Graphische Sammlung ETH Zürich) und J. Emil Sennewald (Kunstkritiker, Publizist Paris / Autor Kunstbulletin).

Wann: 28. März 2017, 18.00–19.30 Uhr, anschliessend Aperitif
Wo: SIK-ISEA, Zollikerstrasse 32 (Nähe Kreuzplatz), CH-8032 Zürich

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt.
Programm

Frühere Villa Bleuler Gespräche 2016