Forschungsprojekte

Ferdinand Hodler (1853–1918). Catalogue raisonné der Gemälde. Print- und Onlineversion

Leitung
Oskar Bätschmann, Paul Müller
AutorInnen Bd. 1
Oskar Bätschmann, Paul Müller, Regula Bolleter, Monika Brunner, Matthias Fischer, Matthias Oberli
AutorInnen Bd. 2
Oskar Bätschmann, Monika Brunner, Bernadette Walter
AutorInnen Bd. 3
Oskar Bätschmann, Paul Müller, Regula Bolleter, Monika Brunner, Sabine Hügli-Vass, Milena Oehy
AutorInnen Bd. 4
Oskar Bätschmann, Paul Müller, Regula Bolleter, Monika Brunner, Milena Oehy, N. N.
Laufzeit
1998–2018
Reihe
Œuvrekataloge Schweizer Künstler und Künstlerinnen, Bände 23/1–23/4

Projektbeschrieb

Bei SIK-ISEA wird seit 1998 der Catalogue raisonné der Gemälde von Ferdinand Hodler erarbeitet. Der Einbezug kunsttechnologischer Untersuchungen erweitert die kunsthistorische Analyse. Band 1: Die Landschaften, wurde 2008 und Band 2: Die Bildnisse, 2012 fertiggestellt. Zurzeit konzentrieren sich die Forschungsarbeiten auf die Figurenbilder, die als Band 3 im Frühjahr 2017 publiziert werden. Es folgt Band 4, der die Biografie, Dokumente und ein chronologisches Bildinventar enthalten wird.

Ergänzend zur gedruckten Ausgabe des Catalogue raisonné der Gemälde von Ferdinand Hodler bietet die Onlineversion unter www.ferdinand-hodler.ch seit 2009 verschiedene Recherchemöglichkeiten wie kombinierbare Suchabfragen und die Verlinkung mit Ausstellungen und Literatur. Die Einbettung in die virtuelle Umgebung von SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz (www.sikart.ch) erlaubt es zudem, Hodlers Werk im Kontext des gesamten Kunstschaffens der Schweiz zu studieren. Ein weiterer Vorteil der Online-Ausgabe besteht in der laufenden Aktualisierung der Daten.

Ferdinand Hodler, Am Ufer des Manzanares, 1878/1879, Öl auf Leinwand, 44 x 65 cm, Musée d’art et d’histoire, Genf, Foto: Musée d’art et d’histoire, Genève

Ferdinand Hodler, Genfersee von Chexbres aus, 1904, Öl auf Leinwand, 72 x 108 cm, Musée cantonal des beaux-arts, Lausanne, Foto: Musée cantonal des beaux-arts, Lausanne

Ferdinand Hodler, Schnee im Engadin, 1907, Öl auf Leinwand, 64 x 86 cm, Privatbesitz, Foto: SIK-ISEA, Zürich

Ferdinand Hodler, Genfersee mit Salève und Schwänen, 1914, Öl auf Leinwand, 59 x 89,5 cm, Kunstmuseum Solothurn, Foto: SIK-ISEA, Zürich

Ferdinand Hodler, Bildnis Luisa Lardet, 1878, Öl auf Leinwand, 72 x 58 cm, Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten, Winterthur, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Ferdinand Hodler, Selbstbildnis (von Madrid), 1878/1879, Öl auf Leinwand, 30,5 x 23,5 cm, Privatbesitz, Foto: SIK-ISEA, Zürich

Ferdinand Hodler, Bildnis Berthe Jacques, 1894, Öl auf Leinwand, 35 x 28 cm, Privatbesitz, Foto: SIK-ISEA, Zürich

Ferdinand Hodler, Bildnis Valentine Godé-Darel, 1912, Öl auf Leinwand, 39 x 31,5 cm, Privatbesitz, Foto: SIK-ISEA, Zürich

Ferdinand Hodler, Selbstbildnis, 1916, Öl auf Leinwand, 39 x 40,5 cm, Aargauer Kunsthaus Aarau, Foto: Aargauer Kunsthaus Aarau

Catalogue raisonné «Ferdinand Hodler. Die Gemälde: Die Landschaften», Band 1 (2 Teilbände)

Catalogue raisonné «Ferdinand Hodler. Die Gemälde: Die Bildnisse», Band 2

Catalogue raisonné «Ferdinand Hodler. Die Gemälde: Die Figurenbilder», Band 3 (2 Teilbände)

Das Projekt wird finanziell unterstützt von:


Printversion

  • Christoph Blocher, Dr., Herrliberg
  • Ernst Göhner Stiftung, Zug
  • Fondation Hans Wilsdorf, Carouge
  • Fondation Leenards, Lausanne
  • Hans Imholz-Stiftung, Zollikon
  • Jacqueline Kohler-Krotoschin, Zürich
  • Kanton Bern, Amt für Kultur
  • Max Kohler Stiftung, Zürich
  • Lotteriefonds des Kantons Zürich
  • Nestlé SA, Vevey
  • Sandoz Family Office SA, Pully
  • Ulrich K. Steiner, Zollikerberg
  • Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG, Bern
  • Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Bern
  • Stiftung Kunstsammlung Thomas Schmidheiny, Jona
  • Ursula Wirz-Stiftung, Bern
  • Walter B. Kielholz Foundation, Zürich
Onlineversion
  • Franke Stiftung, Aarburg
  • Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW), Bern
  • Peter Steiner Holding AG, Zürich
  • Union Bancaire Privée, Genf