Zurück zur Übersicht
Publikationen

Kunstmuseum Solothurn. Dübi-Müller-Stiftung. Josef Müller-Stiftung

Kunstmuseum Solothurn. Dübi-Müller-Stiftung. Josef Müller-Stiftung Kunstmuseum Solothurn. Dübi-Müller-Stiftung
18.00 CHF
Autor
André Kamber / Ubald Kottmann / Hansjakob Diggelmann
Erschienen
1981
Herausgeber
Zürich: SIK-ISEA / Kunstmuseum Solothurn
Sprache
Deutsch
ISBN

Beschreibung

Beiträge von André Kamber: Die Dübi-Müller-Stiftung und das Kunstmuseum Solothurn und Die Josef Müller-Stiftung und ihre Bedeutung für das Kunstmuseum Solothurn, Ubald Kottmann: Biographische Notizen zu Gertrud Dübi-Müller (1888–1980) und Biographische Notizen zu Otto Dübi (1885–1966) sowie Biographische Notizen zu Josef Müller (1887–1977), Katalogbearbeitung: Hansjakob Diggelmann (Alois Carigiet, Giovanni Giacometti, Ferdinand Hodler, Hermann Huber, Karl Hügin, Ernst Georg Rüegg, Karl Walser), Matthias Eberle (Max Liebermann), Rudolf Frauenfelder (Max Gubler), Georg Germann (Gustav Klimt), William Hauptman (Georges Bouche, Georges Braque, Paul Cézanne, Auguste Chabaud, Camille Corot, Edgar Degas, Vincent van Gogh, Juan Gris, Roger de la Fresnaye, Pierre Laprade, Fernand Léger, Henri Matisse, Pablo Picasso, Auguste Renoir, Georges Rouault, Maurice Utrillo), Urs Hobi (Karl Geiser, Hermann Haller, Luc Jaggi, Ernst Kissling, Fritz Klimsch, Aristide Maillol, Auguste de Niederhäusern, genannt Rodo), Lothar Kempter (Karl Hofer), Rudolf Koella (Félix Vallotton), Hans A. Lüthy (Max Buri, Albert Trachsel), George Mauner (Cuno Amiet), Marguerite Menz (anonyme Skulpturen), Beat Stutzer (Hans Berger, Coghuf, Johann Peter Flück, Hans Jauslin, Ernesto Schiess, Albert Schnyder), Hugo Wagner (René Auberjonois), Beat Wismer (Ernst Morgenthaler), Bernard Wyder (Maurice Barraud, Alexandre Blanchet, Adrien Victor Cila d’Aïre, Eugène Martin, Alexandre Rochat, Edouard Vallet, Otto Vautier)

Kataloge Schweizer Museen und Sammlungen, Musées et collections suisses, Bd. 6, 19 x 25,5 cm, 278 S., 225 s/w Abb., 16 Farbabb., broschiert, CHF 18.-, Zürich: SIK-ISEA / Kunstmuseum Solothurn, 1981