Zurück zur Übersicht
Publikationen

Zürcher Kunst nach der Reformation. Hans Asper und seine Zeit

Zürcher Kunst nach der Reformation. Hans Asper und seine Zeit Zürcher Kunst nach der Reformation
Vergriffen
0.00 CHF
Autor
Hans Christoph von Tavel / Urs Hobi
Erschienen
1981
Herausgeber
Zürich: SIK-ISEA
Sprache
Deutsch
ISBN

Beschreibung

Helmhaus Zürich, 9. Mai – 28. Juni 1981, veranstaltet von der Präsidialabteilung der Stadt Zürich und dem Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft, Zürich

Beiträge von Bernhard Anderes: Glasmalerei im reformierten Zürich, Hans-Ulrich Geiger: Zürcher Münz- und Medaillenkunst im 16. Jahrhundert, Matthias Senn: Bilder und Götzen: Die Zürcher Reformatoren zur Bilderfrage, Hans Christoph von Tavel: Einleitung, Bruno Weber: Die zürcherische Buchillustration im 16. Jahrhundert, Lucas Wüthrich: Die Zürcher Malerei im 16. Jahrhundert, Werner G. Zimmermann: Conrad Gessner: Die Entdeckung eines grossen Zürcher Künstlers, Katalog bearbeitet von Marianne Naegeli und Urs Hobi unter Mitarbeit von Bernhard Anderes, Hans Christoph von Tavel, Katherina Vatsella.

Ausstellungskatalog / Catalogue d'expositions, 19 x 25 cm, 253 S., 350 s/w Abb., 8 Farbabb., broschiert, Zürich: SIK-ISEA, 1981 ****