Online-Bestände

SIKART Lexikon

SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz (sikart.ch) ist das redaktionell betreute, täglich aktualisierte und reich illustrierte Online-Nachschlagewerk von SIK-ISEA zum visuellen Kunstschaffen in der Schweiz.

Christine Streuli, 20 Wege zurück nach Haus, 2003, Acryl- und Lackfarbe auf Holz, 18 x 28 cm, Schweizerische Nationalbank, © Christine Streuli, Berlin, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)
Christine Streuli, 20 Wege zurück nach Haus, 2003, Acryl- und Lackfarbe auf Holz, 18 x 28 cm, Schweizerische Nationalbank, © Christine Streuli, Berlin, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

SIKART bietet Inhalte zu historischen und zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern im Bereich Kunstwerke, Ausstellungen, Literatur und Auszeichnungen. Es umfasst über 17’000 Personeneinträge und rund 1900 ausführliche monografische Lexikonartikel.

Die mehrsprachige SIKART-Redaktion publiziert nach wissenschaftlichen Richtlinien fortlaufend neue Artikel zahlreicher qualifizierter Autorinnen und Autoren. Bei historischen Kunstschaffenden orientiert sich die Redaktion vor allem an neuen Forschungsresultaten. Bei zeitgenössischen Kunstschaffenden wird deren Rezeption im Kunstbetrieb abgebildet.

Alle von SIKART angebotenen Inhalte stehen für den persönlichen Gebrauch und die wissenschaftliche Verwendung kostenlos zur Verfügung.

 

Aufnahmekriterien

Voraussetzung für die Aufnahme von Kunstschaffenden ins SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz ist deren kontinuierliche Präsenz im Kunstbetrieb. Dazu gehören regelmässige Teilnahmen an Ausstellungen in professionell geführten Kunsträumen, die Rezeption der künstlerischen Aktivitäten in verschiedenen Publikationen und die Anerkennung durch Auszeichnungen. Die Aufnahmekriterien finden Sie in diesem PDF.

Schicken Sie uns die Einladungskarten von Ausstellungen und halten Sie uns auf dem Laufenden mit Angaben zu Ihren Publikationen und Auszeichnungen. Ausstellungseinladungen werden im öffentlich zugänglichen Schweizerischen Kunstarchiv abgelegt, ausgewählte Publikationen in den Bestand unserer Bibliothek aufgenommen. Sobald genügend künstlerische Aktivität dokumentiert ist, wird ein Fragebogen versandt, um die Grunddaten zur/zum Kunstschaffenden zu ermitteln. Nach Retournierung des Fragebogens wird der Eintrag online geschaltet. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an die untenstehende Kontaktadresse.

Die Redaktion von SIKART betreibt selbst keine Recherchen und ist deshalb auf Ihre Mitarbeit angewiesen.

 

Geschichte von SIKART

1991 publizierte SIK-ISEA seine erste vollständig computergestützt produzierte Publikation: Das Künstlerverzeichnis der Schweiz (KVS). Daraus entwickelte sich das zweibändige Biografische Lexikon der Schweizer Kunst (BLSK), das 1998 publiziert wurde. Dieses Standardwerk enthält über 12’000 Kurzeinträge und zirka 1100 ausführliche Artikel mit einer Werkabbildung und weiterführenden Literaturangaben. Das BLSK war sowohl konzeptionell als auch inhaltlich die Vorlage für SIKART. www.sikart.ch ging im Februar 2006 online. Die Benutzeroberfläche wurde im darauffolgenden Jahrzehnt mit kleinen Neuerungen immer wieder leicht angepasst. Nach umfangreichen Vorarbeiten zur neuen Datenmodellierung der gesamten Online-Bestände von SIK-ISEA erlebt auch sikart.ch 2021 einen Relaunch.

 

Sprachen in SIKART

Die Eintragssprache entspricht dem Territorialprinzip. Entscheidend ist die Sprachregion, in der eine Künstlerin oder ein Künstler lebt oder tätig ist/war. Dies gilt es bei den Abfragen in drei Sprachen (D, F, I) zu beachten. Eine stets wachsende Anzahl von Lexikonartikeln wird ausserdem ins Deutsche, Französische, Italienische oder/und Englische übersetzt. Die Navigation, die Hilfstexte und die Thesauri sind viersprachig (D, F, I, E).

 

Verlinkung / Download

Links auf die Website www.sikart.ch oder Direktlinks auf einzelne Einträge von Kunstschaffenden in SIKART sind ausdrücklich erwünscht und werden bereits in zahlreichen Online-Sammlungen von Museen oder anderen Kunstsammlungen eingesetzt.

Die Daten zu den Kunstschaffenden stehen Ihnen als Download zur Verfügung: CSV (Kodierung: UTF-8 / Grösse: 6 MB). Weitere Daten und Formate stellen wir Ihnen auf Anfrage zu: sikart@sik-isea.ch.

 

Kontakt Zürich

Angelica Tschachtli, MA, Leitung SIKART Lexikon
Raphaela Reinmann, MA, wissenschaftliche Mitarbeiterin
Nina Wolfensberger, MA, wissenschaftliche Mitarbeiterin

SIK-ISEA
Redaktion SIKART
Zollikerstrasse 32
Postfach 
CH-8032 Zürich
T +41 44 388 51 51
www.sikart.ch
sikart@sik-isea.ch

 

Kontakt Lausanne

Davide Nerini, MA, wissenschaftlicher Mitarbeiter

SIK-ISEA 
Antenne romande 
UNIL-Chamberonne, Anthropole 
Bureaux 4160-4163
CH-1015 Lausanne
T +41 21 692 30 96
www.sikart.ch
isea@sik-isea.ch

 

Kontakt Lugano

Patricia Cavadini-Bielander, lic. phil., Leitung Ufficio di contatto per la Svizzera italiana

SIK-ISEA
Ufficio di contatto per la Svizzera italiana 
c/o Museo d’arte della Svizzera italiana 
Via Canova 10 
CH-6900 Lugano
T +41 91 921 01 83
www.sikart.ch
documentazione@sik-isea.ch