Offene Stellen
Das 1951 gegründete Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) ist ein kunstwissenschaftliches und kunsttechnologisches Kompetenzzentrum von internationalem Rang. Schwerpunkte seiner Aktivitäten sind Forschung, Dokumentation, Wissensvermittlung und Dienstleistungen im Bereich der bildenden Kunst. Kerngebiet bildet das Kunstschaffen in der Schweiz vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

SIK-ISEA sucht für seinen Hauptsitz in Zürich ab Anfang Januar 2020 oder nach Vereinbarung

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für die Abteilung Kunstgeschichte (60%, vorerst befristet auf 1 Jahr)


Ihre Hauptaufgabe liegt in der redaktionellen Betreuung unserer verschiedenen Publikationsprojekte. Sie übernehmen die Fachlektorate und die redaktionelle Überprüfung der Datenbankeinträge unserer laufenden Werkverzeichnisse (Print/Online) sowie weitere Aufgaben innerhalb der Abteilung.
Wir erwarten neben einem abgeschlossenen kunsthistorischen Universitätsstudium sorgfältige und selbständige wissenschaftliche Recherchearbeit, Effizienz und Teamfähigkeit.

Sie verfügen über Erfahrung bei Lektorats- und Redaktionsarbeit und eine hohe Sprachkompetenz in der Muttersprache Deutsch. Kenntnisse im Bereich der Schweizer Kunst des 20./21. Jahrhunderts und eine Affinität für Datenbankarbeit sind von Vorteil.

Wir bieten die Mitarbeit an interessanten Projekten in einem kollegialen und inspirierenden Arbeitsumfeld, gute Anstellungsbedingungen sowie einen Arbeitsplatz in einmaliger Umgebung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 7. Oktober 2019 an: Dr. Katharina Ammann, Abteilungsleiterin Kunstgeschichte, SIK-ISEA, Postfach, Zollikerstrasse 32, 8032 Zürich, oder per E-Mail an katharina.ammann@sik-isea.ch. Für Auskünfte: T +41 (0)44 388 51 56