Zurück zur Übersicht
Publikationen

Johann Zahnd. Ein Künstler zwischen Rom und Schwarzenburg

Johann Zahnd. Ein Künstler zwischen Rom und Schwarzenburg 20190390
44.00 CHF
Autor
Denise Frey
Erschienen
2019
Herausgeber
Zürich: SIK-ISEA / Bern: Stämpfli Verlag
Sprache
Deutsch
ISBN
978-3-7272-6057-5

Beschreibung

Abseits der zeitgenössischen Kunstströmungen malte der aus Schwarzenburg (BE) stammende Künstler Johann Zahnd (1854–1934) heitere Genrestücke und liebliche Landschaften, die die Gegend der römischen Campagna, das italienische Gebirge oder auch die sanfte Hügellandschaft seiner Heimat zeigen. Sein Urgrossneffe, der Unternehmer Walter Zahnd, hat über Jahre hinweg eine beachtliche Sammlung mit Werken seines Vorfahren zusammengetragen. Entlang dieser Gemälde und Zeichnungen, aber auch zahlreicher Briefe aus dem Nachlass Zahnds begibt sich die vorliegende Publikation auf die Spurensuche nach einem vergessenen Künstler, dessen Leben von der Zerrissenheit zwischen Ferne und Heimat geprägt war.

Einzelpublikation, 27,6 x 23 cm, 104 Seiten, 63 Abbildungen, Kartonband, CHF 44.-, Zürich: SIK-ISEA / Bern: Stämpfli Verlag, 2019