Retour à l’aperçu
Publications

Alexander Trippel (1744–1793)

Alexander Trippel (1744–1793) Alexander Trippel (1744–1793)
Épuisé
0.00 CHF
Auteur
Gérard Seiterle / Juerg Albrecht / Andreas Günthardt et al.
Date de sortie
1995
Editeur
Zürich: SIK-ISEA / Zürich: Verlag Karl Schwegler, 1995
Langue
Allemand
ISBN

Description

Einleitung von Gérard Seiterle / Juerg Albrecht, Beiträge von Andreas Günthardt (†) / Barbara Schnetzler: Trippels «Büste eines Unbekannten» in Schaffhausen: Die Identifikation des Porträtierten, Seymour Howard: Alexander Trippel and Bartolomeo Cavaceppi in the Roman Art Market, Bernhard Maaz: «Dass die Idee, als hätte ich so ausgesehen, in der Welt bleibt» – Alexander Trippels Goethe-Büste: Werk und Wirkung, Ingeborg Schemper-Sparholz: Die Etablierung des Klassizismus in Wien: Friedrich Heinrich Füger und Franz Anton Zauner als Stipendiaten bei Alexander Trippel in Rom, Rudolf Schnyder: Der Bildhauer und die Porzellanmanufaktur oder die Verwandlung von Venus in Wilhelm Tell, Dieter Ulrich: Michelangelo, Raffael und die Alten – Alexander Trippel als Zeichner: Der Versuch, die künstlerischen Referenzpunkte eines frühklassizistischen Bildhauers zu rekonstruieren.
[Akten des Trippel-Symposiums vom 20. November 1993, organisiert vom Museum zu Allerheiligen Schaffhausen und SIK-ISEA]

Einzelpublikation, Themen-Nummer der «Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte», Band 52, Heft 421 x 28 cm, 104 S., 135 s/w Abb., 1 Farbabb., broschiert, Zürich: SIK-ISEA / Zürich: Verlag Karl Schwegler, 1995