Mitarbeitende
Zurück zur Übersicht

Früh, Roland, lic. phil.

Früh Roland
Funktion
Fachreferent Bibliothek
Abteilung
Kunstdokumentation
Telefon
+41 44 388 51 62

Geboren in Zürich. Studium der Kunstgeschichte, Publizistik und Sozialpädagogik an der Universität Zürich. 2007 Lizentiat zu «Ideale der Schweizer Buchgestaltung: eine Analyse des Diskurses über die ideale Form des Buches in den typografischen Fachzeitschriften von 1904 bis 1999». 2003–2004 wissenschaftliche Mitarbeit am Bundesamt für Kultur, Sektion Kunst und Design, Bern, für die Ausstellung und Publikation «Beauty and the Book. 60 Jahre Die schönsten Schweizer Bücher». 2008–2011 Assistent beim Verlag Hyphen Press in London. 2009–2012 Co-Founder und Co-Director des Helvetic Centre, London. 2011–2014 Programm-Koordinator am Werkplaats Typografie, ArtEZ Institute of the Arts, in Arnhem. 2011 ausgezeichnet mit dem Eidgenössischen Preis für Design in der neu geschaffenen Kategorie Designvermittlung. 2016–2019 wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern, im SNF-Sinergia Projekt «Swiss Graphic Design and Typography Revisited». 2014–2022 Verantwortlicher für die Kunstbibliothek Sitterwerk, St. Gallen. Seit 2009 Visiting Lecturer für Design Theorie und Forschung am MA Type Design, ECAL/University of Art and Design Lausanne.

Seit September 2022 Fachreferent in der Bibliothek des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA).


Bibliographie

Monografien, Herausgeberschaft

  • Roland Früh, Roger Willems, Erik van der Weijde (Hrsg.), Can one build a table for 425 books? Roma Publications #1–425 at Sitterwerk, Amsterdam: Roma Publications, 2022.
  • Roland Früh, Stefan Inauen, Das Denken unterbrechen: Skizzen aus der Kunstgiesserei St. Gallen. St. Gallen: Jungle Books, 2020.
  • Roland Früh, Daniel Morgenthaler und Jiajia Zhang, Trying to be here …, St. Gallen: Jungle Books, 2016.
  • Roland Früh und Corina Neuenschwander (Hrsg.), 1946, 1947, 1948. Die vergessenen Jahre der schönsten Schweizer Bücher, Sulgen: Niggli Verlag, 2013.
  • Louise Paradis, Roland Früh und François Rappo (Hrsg.), 30 Years of Swiss Typographic Discourse in the Typografische Monatsblätter. TM RSI SGM 1960–90, Zürich: Lars Müller Publishers, 2013.
  • Roland Früh, Buchgestaltung in St. Gallen, St. Gallen: VGS Verlagsgemeinschaft, 2008.
  • Gina Bucher, Roland Früh, Sonntagsfreuden : «Tages Arbeit! Abends Gäste! Saure Wochen! Frohe Feste!». Eine Reihe von 12 Kochbüchern. Baden: Hier + Jetzt, 2006-2011.

Aufsätze in Zeitschriften und Büchern

  • «Die Kunstbibliothek Sitterwerk und ihre dynamische Ordnung», in: Klaus Ulrich Werner (Hrsg.), Bibliotheken als Orte kuratorischer Praxis, Berlin, Boston: De Gruyter Saur, 2020, S. 49–58.
    (Link: doi.org/10.1515/9783110673722-004)
  • «Roboter in Bibliotheken und die flexible Ordnung von Sammlungen.», in: ABI-Technik 38.1, 2018, S. 2–7.
  • «Parity», in: 27th Brno Biennial Catalogue, Brno: Morovian Gallery, 2016, S. 124–125.
  • «From Moral to Oral», in: Christian Brändle et al. (Hrsg.), 100 Jahre Schweizer Grafik, Zürich: Lars Müller Publishers, 2014, S. 302–303.
  • «Bücher von Heute – Bücher ihrer Zeit», in: Christian Brändle et al. (Hrsg.), 100 Jahre Schweizer Grafik, Zürich: Lars Müller Publishers, 2014, S. 294– 301.
  • «The paperback through time and space», in: Alexandru Balgiu (Hrsg.), Eigengrau, Chaumont: Chaumont design graphique, 2014, S. 112–116.
  • «Pfui Zink. Vom Potential der Originalgrafik», in: Xylon Jubeldruck, St. Gallen: Vexer Verlag, 2011, S. 17–20.
  • «Wir erklären die Diskussion für geschlossen», in: Bundesamt für Kultur (Hrsg.), Die Schönsten Schweizer Bücher, the past issue, Mainz: Hermann Schmidt, 2008, S. 88–103.