Forschungsprojekte

Catalogue raisonné «Cuno Amiet. Die Gemälde 1883–1919»
und
Elektronisches Werkverzeichnis «Cuno Amiet. Die Gemälde 1883–1961»


Leitung
Franz Müller
AutorInnen
Franz Müller, Viola Radlach, Larissa Ullmann
Laufzeit
2007–2014
Reihe
Œuvrekataloge Schweizer Künstler und Künstlerinnen, Band 28

Projektbeschrieb

Die Bearbeitung des Frühwerks von Cuno Amiet (1868–1961) war ein zwingendes Desiderat – verband sich mit seinem Namen doch das Phänomen, dass seine Kreativität und innovative Kraft innerhalb der Kunst der frühen Moderne unbestritten und immer wieder hervorgehoben worden waren, die systematische wissenschaftliche Aufarbeitung seines Werks aber noch ausstand.

Basierend auf Vorarbeiten von Prof. George Mauner († 2004) wurden rund 1100 Gemälde von 1883 bis und mit 1919 mit wissenschaftlichen Kommentaren eingehend gewürdigt und mit Provenienz-, Literatur- sowie Ausstellungslisten versehen. Zwar entstanden von 1920 bis 1961 auch noch zahlreiche qualitätvolle Gemälde; die innovativen, kunsthistorisch bedeutsamen Bilder malte Amiet aber in seiner Frühzeit. 1919 wurde als Stichjahr gewählt, um die Skizzen, Studien und Varianten, die im Zusammenhang mit dem bedeutenden Auftrag zur Ausmalung der Loggia im Kunsthaus Zürich entstanden, mit berücksichtigen zu können. Der Werkkatalog enthält auch die vollständige Reproduktion der beiden eigenhändigen Bilderverzeichnisse von Cuno Amiet.

Die Gemälde von 1920 bis 1961 sind als unkommentiertes, bebildertes Werkverzeichnis online für alle Benutzerinnen und Benutzer kostenlos zugänglich.

Der Werkkatalog 
mit über 1'600 meist farbigen Abbildungen erschien in zwei Teilbänden im Verlag Scheidegger & Spiess, Zürich.

Der Blickpunkt im Jahresbericht 2014 gibt einen fundierten Einblick in das Projekt.

ZAK, Band 73, Heft 3/2016

Cuno Amiet, Selbstbildnis, 1883, Öl auf Leinwand, 40,5 x 32,5 cm, Privatbesitz, © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Jean-Pierre Kuhn)

Cuno Amiet, Selbstbildnis, 1895, Öl auf Leinwand, 38 x 46 cm (Bild); 56 x 64 cm (mit Rahmen), Bündner Kunstmuseum Chur, © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: Bündner Kunstmuseum Chur

Jean Lacroix, Die Familie Miller mit Freunden, auf der Treppe v. l.: Oscar und Else Miller-Sieber, Werner Miller, Nina von Albertini, darunter: Albert Trachsel, Ferdinand Hodler, Milly Miller, Cuno Amiet, Ossi Miller, Josef Victor Widmann, Hanni Miller, Biberist, um 1898

Cuno Amiet, Selbstbildnis mit Gattin, 1899, Tempera auf Leinwand, 76 x 52 cm, Collezione Città di Lugano, © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Lutz Hartmann)

Cuno Amiet, Atelier im Herbst, 1906, Öl auf Karton, 81 x 108 cm, Privatbesitz, © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Jean-Pierre Kuhn)

Cuno Amiet, Winterlandschaft, 1908, Öl auf Leinwand, 60,5 x 54,5 cm, Privatbesitz, © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Lutz Hartmann)

Cuno Amiet, Im Garten, 1911, Öl auf Leinwand, 98 x 91cm, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen, Sturzenegger-Stiftung , © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Albert Käser, Cuno Amiet im Atelier vor zwei Entwürfen zur «Kunst», um 1913, Nachlass C. A.

Cuno Amiet, Frühlingslandschaft, 1919, Öl auf Leinwand, 59 x 72,5 cm, Kunstmuseum Solothurn, Dübi-Müller-Stiftung, © M.+D. Thalmann, Herzogenbuchsee, Foto: SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Catalogue raisonné «Cuno Amiet. Die Gemälde 1883–1919», Teilband 1

Catalogue raisonné «Cuno Amiet. Die Gemälde 1883–1919», Teilband 2

Das Projekt wurde finanziell unterstützt von:


Print- und Onlineversion

  • Erbengemeinschaft Nachlass Cuno Amiet, Margrit Thalmann und Daniel Thalmann
  • Juerg Albrecht, Dr., Zürich
  • Monique Barbier-Mueller, Genf
  • Christa und Rudi Bindella, Zürich
  • Christoph Blocher, Dr., Herrliberg
  • E. Fritz und Yvonne Hoffmann-Stiftung, St. Gallen
  • Florindon Foundation, Zürich
  • Goethe-Stiftung für Kunst und Wissenschaft, Zürich
  • Hans Imholz-Stiftung, Zollikon
  • Anne Keller Dubach, Zürich
  • Koller Auktionen AG, Zürich
  • Landis & Gyr Stiftung, Zug
  • Lotteriefonds Kanton Solothurn
  • Maus Frères SA, Genf
  • Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW), Bern
  • Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Bern
  • Irene M. Staehelin, Bischofszell
  • Edwin Strasser , Dr., Bottighofen
  • Christian G. Alder-Marugg, Dr., Aarau
  • Allianz Suisse, Zürich
  • AMZ Architekten AG, Zürich
  • Werner Bähler, Dr., Steffisburg
  • Claus Bally, Dr., Conches
  • Bättig Treuhand AG, Luzern
  • Annette Bauer Hahn, Zürich
  • Marianne Baviera, Zürich
  • Hans-Rudolf Bener, Dr., Chur
  • Angelina Birchler Pedross, Dr., Zürich
  • Blattmann + Co. AG, Pfäffikon, SZ
  • Ulrich Borsari, Zollikerberg
  • Hans-Paul Bosshardt, Dr., Wädenswil
  • Janet und Robert Briner, Conches
  • Thomas Buomberger, Dr., Winterthur
  • Jacqueline Burckhardt, Dr., Zürich
  • Jean-Baptiste de Weck, Dr., Pierrafortscha
  • Peter Diebold, Dr., Herznach
  • Dobiaschofsky Auktionen AG, Bern
  • Bettina Dübi, Dr., Solothurn
  • Catherine Duret, Genf
  • Erica Stiftung, Schindellegi
  • Ernst Boehlen Familienstiftung, Bern
  • Marie-Helene Falck, Zürich
  • Silvan Faessler Fine Art, Zug
  • Feldmann Treuhand, Zürich
  • Thomas Feller, Bern
  • Galerie Kornfeld, Bern
  • Galerie Orlando GmbH, Zürich
  • Galerie Widmer Auktionen AG, St. Gallen
  • Giacomo Gass Versicherungen, Zürich
  • Roland Gisler, Prof. Dr., Binningen
  • Lucius Grisebach, Dr., Rüschlikon
  • Niki Gugelmann, Zürich
  • Urs Haefliger, Küsnacht, ZH
  • Guido Hager, Zürich
  • Bernhard Hahnloser-Sarpakis, Zürich
  • Handels AG, St. Gallen
  • Alex Häusler †, Zug
  • Hedy Hasler †, Rorschach
  • Erbengemeinschaft Ernst Heller, Eglisau
  • Peter Heuberger, Oberramsern
  • Thomas Hopf, Bern
  • Jeanine Hostettler, Küsnacht, ZH
  • Dieter Hug, Dr., Zürich
  • Erich Hunziker, Dr., Wilen bei Wollerau
  • Gertrud Hunziker-Sieber , Zürich
  • Kornelia Imesch Oechslin, Prof. Dr., La Chaux-de-Fonds
  • Irene Irminger, Zollikon
  • J + P Fine Art, Zürich
  • Josephine Jenny-Tarter, Ziegelbrücke
  • Dominik Keller, Zollikon
  • René Kobler, Arbon
  • Peter Krauchthaler, Bern
  • Stefan Landau, Zürich
  • James P. Licini, Nürensdorf
  • Thomas Limburg-Bondy, Zollikon
  • Mahari-Stiftung, Laufen
  • Hans Ulrich Morat, Luzern
  • Elisabeth und Nicolas Oltramare-Schreiber, Zürich
  • Ursula und Edwin Peters, Kilchberg, ZH
  • Carl Pfaff, Prof. Dr., Muntelier
  • Claudia und Claude Reinhardt, Erlenbach, ZH
  • Reto Scartazzini, Dr., Solothurn
  • Dietrich Schindler, Prof. Dr., Zollikon
  • Margrit und Peter Schoepflin-Suppiger, Hergiswil
  • Katja Schwob, Genf
  • Kurt Siehr, Prof. Dr., Hamburg
  • Cornelio Sommaruga, Dr., Genf
  • Monique und Peter Sommer, Basel
  • Sotheby’s AG, Zürich
  • Peter C. Spleiss, Zürich
  • Peter Steiner Holding AG, Zürich
  • David Streiff, Dr., Aathal-Seegräben
  • Beat Stüber, Dr., Küsnacht, ZH
  • Paul von Arx, Hinteregg
  • Laura von Mandach, Muri bei Bern
  • Charlotte von Quast-Kummer, Erlenbach, ZH
  • Katharina von Salis, Dr., Silvaplana
  • Alex von Schulthess, Dr., Küsnacht, ZH
  • Walter B. Kielholz Foundation, Zürich
  • Martha und David von Wyss-Ruffenacht, Dr., Richterswil
  • Melchior Weber, Zürich
  • Tristan Weddigen, Prof. Dr., Zürich
  • Marianne und Thomas Wellauer, Dr., Erlenbach, ZH
  • Sven Widgren, Dr., Cologny
  • Willi Wullschleger, Taegerwilen
  • Heidi und Martin Zollinger, Dr., Zürich
  • Sowie weitere private Gönnerinnen und Gönner, die anonym bleiben möchten