Zurück zur Übersicht
Publikationen

Hodler malt. Neue kunsttechnologische Forschungen zu Ferdinand Hodler

Hodler malt. Neue kunsttechnologische Forschungen zu Ferdinand Hodler 20190190
79.00 CHF
Autor
Karoline Beltinger
Erschienen
2019
Herausgeber
Zürich: SIK-ISEA / Scheidegger & Spiess
Sprache
Deutsch
ISBN
ISSN 1661-8815, ISBN 978-3-85881-626-9

Beschreibung

Vorwort von Karoline Beltinger, Beiträge von Karoline Beltinger: Bemerkungen zur Grundierpraxis von Ferdinand Hodler, Die Arbeitsverfahren von Ferdinand Hodler, «Ich habe ihn durch Netz gezeichnet, Millimeter für Millimeter». Die Hilfslinien in Ferdinand Hodlers Gemälden (unter Mitarbeit von Katja Friese und Anita Hoess), Präzision der Pause – Freiheit des Farbauftrags: Ferdinand Hodler als sein eigener Kopist, Danièle Gros: Bildaufbau und Farbauftrag in der Bildnismalerei von Ferdinand Hodler, Danièle Gros, Ester S. B. Ferreira, Nadim C. Scherrer, Karin Wyss und Stefan Zumbühl: «Sogar mit Goldbronze!» Beobachtungen zu einer speziellen Maltechnik, Markus Küffner und Jens Stenger: Ferdinand Hodlers Wilhelm Tell. Neue Erkenntnisse zur Bildgenese

KUNSTmaterial, Bd. 5, 23,5 x 28,5 cm, 200 Seiten, 387 meist farbige Abbildungen, 4 Diagramme, 2 Tabellen, Kartonband, CHF 79.- / € 78.-, Zürich: SIK-ISEA / Scheidegger & Spiess, 2019

Medienmitteilung