Staff
Back to list

Oehler, Susanne,

Oehler Susanne
Position
Betreuung Events / Verantwortliche Förderverein SIK-ISEA
Department
Direktion
Phone
+41 44 388 51 32
Geboren in Aarau. Studium in Kunstgeschichte, deutscher Sprachwissenschaft und Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft an der Universität Zürich. Lizenziatsarbeit bei Prof. Dr. T. Weddigen: «Stets zu Diensten – Bruno Giacomettis Schweizer Pavillon von 1951/52 für die Biennale von Venedig». Während des Studiums Praktika bei Sotheby’s Zürich und in der Redaktion von SIKART Lexikon und Datenbank zur Kunst in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein bei SIK-ISEA. Kunstvermittlung im Museum Haus Konstruktiv in Zürich sowie kuratorische Assistenz von Frau Dr. G. Obrist in der Kunsthalle Wil. Extrakurrikuläre Tätigkeit: 2006–2012 Mitglied der Städtischen Neujahreskommission Aarau zur Organisation der Neujahrsanlässe der Stadt.

2012–2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei SIK-ISEA in der Abteilung Kunstgeschichte als Redaktorin. 2014 bis Ende 2017 Organisation und Mitgestaltung des Umbaus und anschliessend Geschäftsführerin im eigenen Restaurant Triangel in Paspels GR.

Seit Januar 2018 Betreuung der Events und des Vereins zur Förderung von SIK-ISEA.

 

Biblography
  • Second room, Foldertext zur Ausstellung von Mark J. Huber in der Kunsthalle Wil, 2010.

  • «Bruno Giacomettis Schweizer Pavillon von 1951–1952», in: Biennale Venedig. Die Beteiligung der Schweiz, 1920–2013, hrsg. von SIK-ISEA, Zürich: Scheidegger & Spiess Verlag, 2013, S. 63–102.

  • Susanne Oehler, «Mumenthaler, Ursula», 2010, in: SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz, http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4003448, Stand 6.1.2018.