Vacancies

[in German]

Das 1951 gegründete Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) ist ein kunsthistorisches und kunsttechnologisches Kompetenzzentrum von internationalem Rang. Schwerpunkte der Aktivitäten dieser privaten Stiftung sind Forschung, Dokumentation und Wissensvermittlung in den Bereichen bildende Kunst und Kunstbetrieb. Kerngebiet bildet das Kunstschaffen in der Schweiz.

Infolge Pensionierung der aktuellen Stelleninhaberin suchen wir per April 2021 oder nach Vereinbarung

eine Leiterin / einen Leiter des Fachbereichs «Expertisen und Schätzungen von Kunstwerken» (80%–100%)


Der Fachbereich «Expertisen und Schätzungen» bietet in Zusammenarbeit mit der kunsttechnologischen und der kunsthistorischen Abteilung von SIK-ISEA Echtheitsabklärungen zu Schweizer Kunstwerken für Privatpersonen, Behörden und Institutionen an. Zudem erstellt der Fachbereich Wertgutachten von einzelnen Kunstwerken oder ganzen Sammlungen (Schweizer und internationale Kunst) und er berät in strategischen Fragen zu Kunstsammlungen und Künstlernachlässen.

Anforderungen:
  • exzellente kunsthistorische Kenntnisse, insbesondere im Bereich der Schweizer Kunst des 18. bis 20. Jahrhunderts
  • Erfahrung im Kunstmarkt und/oder Kunstversicherungswesen
  • gewohnt im Umgang mit kostbaren Objekten
  • Kenntnisse relevanter juristischer Grundlagen
  • Diskretion und Zuverlässigkeit
  • Führerausweis für PKW von Vorteil
Aufgabenbereiche:
  • Echtheitsabklärungen zu Schweizer Kunstwerken aller Epochen und Gattungen
  • Wertermittlung einzelner Kunstwerke oder ganzer Kunstsammlungen
  • Erstellen von Attesten, Berichten, Kostenvoranschlägen und Rechnungen
  • Beratung im Umgang mit Kunstsammlungen und Künstlernachlässen
  • Korrespondenz und Auskünfte im internationalen Umfeld
  • Vorträge zu den Themen Expertise, Preisermittlung und Künstlernachlässe
Wir bieten Ihnen ein angemessenes Salär und fortschrittliche Sozialleistungen, flexible Arbeitszeiten, hochmotivierte Kolleginnen und Kollegen sowie einen Arbeitsplatz in einmaliger Umgebung an zentraler Lage in Zürich.

Bitte sende Sie Ihre Bewerbung und ggfs. Gehaltsvorstellungen bis am 15. Oktober 2020 mit dem Vermerk «Leitung Expertisen & Schätzungen» an: matthias.oberli@sik-isea.ch

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Abteilung Kunstdokumentation, Dr. Matthias Oberli, zur Verfügung: T. 044 388 51 86, matthias.oberli@sik-isea.ch