Staff
Back to list

Nold, Simone-Tamara, MA

Nold Simone-Tamara
Position
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Department
Kunstgeschichte
Phone
+41 44 388 51 52
Geboren in St. Gallen. 2016 Bachelorabschluss in Kunstgeschichte, Volkswirtschaft und Philosophie an der Universität Zürich. 2020 Masterabschluss in Kunstgeschichte und Kulturanalyse an der Universität Zürich, mit einer Arbeit zur dialogischen Gedenkkonstellation um das Kriegerdenkmal in Göppingen bei Prof. Dr. Bärbel Küster. 2017 kuratorische Praktikantin und 2018–2019 kuratorische Assistentin für die Gebert Stiftung für Kultur in Rapperswil. 2017–2019 wissenschaftliche Assistentin im Projekt «Provenienzen der Grafischen Sammlung im Kunsthaus Zürich», 2020 in einem Projekt zu den Skizzenbüchern von Rudolf Koller in der Grafischen Sammlung im Kunsthaus Zürich tätig.

Seit Januar 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Kunstgeschichte des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA).

Biblography
  • Joachim Sieber, Silja Meyer und Simone-Tamara Nold, «Provenienzen im Fokus. Die Erwerbungen der Grafischen Sammlung 1933 bis 1950», in: Stunde Null. Kunst von 1933 bis 1955, Ausst.-Kat. Kunsthaus Zürich, 7.6.–22.9.2019, Zürich: Scheidegger & Spiess, 2019, S. 92–127.

  • Texte «Stefanie Kägi» und «Judith Kakon», in: Stipendium Vordemberge Gildewart 25. Mai bis 7. Juli, hrsg. von Alexandra Blättler und Josiane Imhasly für die Gebert Stiftung für Kultur, Ausst.-Kat. Alte Fabrik, Rapperswil, 25.5.–7.7.2019, S. 16–19 und S. 20–23.

  • Texte «Albrecht Schnider» und «Hugo Schuhmacher», in: Peter Stohler et al. (Hrsg.), Von Anselm bis Zilla. Die Sammlung Peter und Elisabeth Bosshard der Stiftung Kunst(Zeug)Haus, Zürich: Lars Müller Publishers, 2018, S. 244–245 und S. 250–253.