Collaboratrici e collaboratori
Torna al sommario

Bernhart, Franca, MA

Bernhart Franca
Posizione
Leiterin Inventarisation und Fotoarchiv
Sezione
Kunstdokumentation
Telefono
+41 44 388 51 30
Geboren in Zug. 2011–2016 Bachelorstudium der Kunstgeschichte, spanischen Linguistik und Philosophie an der Universität Zürich. 2016–2020 Masterstudium der Kunstgeschichte und spanischen Linguistik an der Universität Zürich sowie der Universidad Autónoma und dem Museo Reina Sofía in Madrid. Masterarbeit mit dem Titel «Die Beziehung der Geschlechter. Johannes Robert Schürchs (1895–1941) Paardarstellungen im Spiegel des gesellschaftlichen Wandels».

2016 Praktikantin am Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) im Bereich Inventarisation und Fotoarchiv, 2017–2021 Projektmitarbeiterin bei der Inventarisierung der Nachlässe von Johannes Robert Schürch und Shizuko Yoshikawa. 2019–2020 Mitarbeiterin des Bereichs Kultur der Stadt Winterthur und Realisierung des Projekts «Standortkontrolle der städtischen Kunstsammlung».

Seit 2016 selbständige Tätigkeit als Kunsthistorikerin, Autorin und Kuratorin im Raum Winterthur. Seit 2018 Lektorin und Korrektorin verschiedener Publikationen, u. a. für das Kunst Museum Winterthur, die Stiftung Familie Fehlmann, Winterthur und die Erica Ebinger-Leutwyler-Stiftung, Luzern.

Seit Juli 2021 Leiterin des Fachbereichs Inventarisation und Fotoarchiv am Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA).

 

Bibliografia

Franca Bernhart, «Die Landschaft als Bildthema im Zeichenunterricht», in: Zeichenunterricht. Von der Künstlerausbildung zur ästhetischen Erziehung seit 1500, hrsg. von der Graphischen Sammlung ETH Zürich, Michael Matile, Petersberg: Michael Imhof Verlag, 2017, S. 163-182.